Nach den Feiertagen - Entgiften und Entschlacken!

Die Feiertage und das Schlemmen sind vorüber, die Tage werden nun endlich wieder länger.Bewegungsmangel, unregelmäßige und üppige Mahlzeiten, Stress, Alkohol und  Nikotingenuss führen dazu dass wir uns schlapp und nicht mehr wohl fühlen. Höchste Zeit die „Batterien“ wieder aufzuladen und der erste Weg ist, Giftstoffe und schädliche Stoffwechselprodukte aus dem Körper auszuscheiden. Denn unser Körper ist nicht nur den Schadstoffen die wir ihm zuführen ausgesetzt, sondern auch Feinstaub und Abgase aus der Luft, Rückstände von Pflanzenschutzmittel in Obst und Gemüse, Konservierungsstoffe, Duft- und Farbstoffe aus Kosmetikartikel und Reinigungsmitteln, oder auch Schimmelpilze in der Wohnung, Chemikalien in Kleidung, Polstermöbel und Teppichen, aber auch Medikamente die wir einnehmen, müssen ausgeschieden werden. All diese Schadstoffe können auf Dauer eine Belastung für den Körper darstellen. Entgiftung bzw. Ausscheidung aller Stoffe aus dem Körper findet hauptsächlich über die Leber und die Nieren statt, aber auch die Galle, der Darm, die Haut und das Lymphsystem sind daran beteiligt.

Mit diesen kleinen Veränderungen Ihres Lebensstils können Sie eine Kur positiv unterstützen:

  • Täglich 3 Liter trinken, Wasser oder Teemischungen eignen sich am besten: -Brennnesselblätter -Birkenblätter -Zinnkraut -Löwenzahnwurzel
  • Mehr Bewegung oder Sport an der frischen Luft
  • Alkohol und Nikotin vermeiden
  • Basenreich essen
  • Zucker und Salz reduzieren
  • Weniger Milchprodukte und Fleisch konsumieren
  • Hochwertige Lebensmittel und mehr frisches Bio Obst und Gemüse in der Küche verarbeiten
  • Genügend schlafen
  • Basenbäder anwenden
  • Naturkosmetik verwenden
  • Keine Fertigprodukte essen
  • Nicht aus Plastikflaschen trinken. Anstatt Plastikgefäße Glas verwenden
  • Beim Einkaufen auf Plastik verzichten und Beutel oder Tiegel selbst mitbringen und auffüllen
  • Saunagänge

Es ist an der Zeit Ihren inneren Schweinehund zu besiegen und Körper und Geist wieder in Schwung bringen.

Es ist also durchaus sinnvoll dem Körper durch eine Entschlackungskur zu helfen belastende Schadstoffe loszuwerden. Es gibt sehr viele unterschiedliche Methoden: + Tee- oder Saftkuren, + Ölziehen, + Heilfasten, + Ayurvedakuren, + Detox-Yoga, + Thalasso-Therapie (Trinkkur), + Master Cleanse (Fastenkur á la Hollywood), + Mayr-Kur (Fastenkur mit Wasser, Milch und Semmeln), + Panchakarma Kur (Entgiften mit Ölen) sind einige Kuren die entweder problemlos daheim oder in speziellen Kliniken oder  unter Anleitung von Ärzten oder Fachkräften  durchgeführt werden. Jeder sollte für sich herausfinden welche Art der Entschlackung für sich persönlich am besten geeignet  ist oder man zieht  den Rat eines Arztes hinzu.

Produkttipp:
Kottas Tees: Entschlackung / Entwässerung / Detox / Basentee. Nicorette. Das Team der Stadtapotheke wird Sie sehr gerne beraten.

<< zurück

NEU! Der beliebte Apotheken Katalog ist wieder da.
               • Der Ratgeber für Ihre Gesundheit.
               • Diese Drei müssen in jeden Haus- und Reiseapotheke.
               • Schutz und Pflege - what else?
               • ... und viele Rezepte.

      Du willst mehr wissen? Schau rein: www.apothekenkatalog.at